Home Kontakt Links

Geschichte

Der Gemischte Chor St. Stefan ist als Verein noch relativ jung. Seine gesangliche Tradition reicht aber bis in das Jahr 1932 zurück, als Kaplan Udalrich Binder einen Kirchenchor gründete.
1945 übernimmt Frau Rita Suppan den Kirchenchor und legt den Grundstein für die Erneuerung und Vergrößerung des Chores. Sie gründet auch einen großen Kinderchor, von dessen Mitgliedern einige heute noch Stützen des Gemischten Chores sind.
Unter Frau Rita Suppan wurden die Aktivitäten des Chores auch auf Bereiche außerhalb der kirchlichen Gemeinschaft ausgedehnt. Der Schwerpunkt der chorischen Arbeit lag jedoch weiterhin im Gestalten kirchlicher Feste.
Karl Fauland 1986:

Frau Rita Suppan übergibt den Kirchenchor in die Hände des heutigen Chorleiters Karl Fauland.
Unter seiner Leitung findet das erste Chorkonzert statt. Der unter den Zuhörern anwesende Univ. Prof. Franz Koringer lädt ein, dem Steirischen Sängerbund beizutreten.


Peter Seewald 1987:

Es folgen in diesem Jahr die Vereinsgründung und die Umbenennung in "Gemischter Chor St. Stefan/R." und der Beitritt zum Steirischen Sängerbund. Zum ersten Obmann wurde Peter Seewald gewählt.
Seit diesem Jahr werden sowohl die geistliche wie auch die weltliche Chorliteratur gleichermaßen gepflegt.


Rupert Großschädl 2008:

Eine organisatorische Änderung brachte die Neuwahl im Februar 2008.
Zum neuen Obmann wurde Rupert Großschädl gewählt. Er hat sich in kurzer Zeit sehr gut in sein Amt eingearbeitet und trägt einen guten Teil der organisatorischen Arbeit für den Chor.
Peter Seewald, der langjährige Obmann, wurde einstimmig zum Ehrenobmann ernannt. Für seine Arbeit über so viele Jahre dankte ihm der Chorleiter im Namen aller Sängerinnen und Sänger.

◀ zurück